Der Interviewpodcast über das literaturwissenschaftliche Interpretieren

Die Barbourjacke in Faserland (mit Kai Bremer)

In unserer ersten regulären Folge sprechen wir mit dem Literaturwissenschaftler Kai Bremer über seinen Aufsatz „Die Barbourjacke ein Dingsymbol? Über Christian Krachts Faserland“.

Wir diskutieren darüber, ob die Barbourjacke innerhalb des Romans eine symbolische Bedeutung trägt, sprechen über ihre Funktion und fragen, inwieweit sie ein Panzer ist.

En passant versuchen wir, uns über einige grundlegende Konzepte der Literaturwissenschaft zu verständigen: Was zeichnet realistisches Erzählen aus und was ist überhaupt ein Dingsymbol?

Kai Bremer und Oke-Lukas Möller beim Interview

Kai Bremers Aufsatz „Die Barbourjacke ein Dingsymbol? Über Christian Krachts Faserland“ ist in dem Sammelband Von Kopf bis Fuß: Bausteine zu einer Kulturgeschichte der Kleidung im Kulturverlag Kadmos erschienen.

Christian Krachts Roman Faserland ist im KiWi-Verlag erschienen.

Buchempfehlungen:

  • Annette, ein Heldinnenepos von Anne Weber
  • Knochenlieder von Martina Clavadetscher